Ein Schatz im Premium-Workshop „Innehalten“

Gut zu sich selbst sein! Eine seltene Kompetenz – ein Schlüssel zum Glück.

Danke für das heutige Innehalten und wahrnehmen, wie gut es tut, bei sich selbst anzukommen. Du hast Hilfsmittel an die Hand bekommen, wie Du auch an intensiven Arbeitstagen mit komplexen Herausforderungen immer wieder gut bei Dir selber ankommen kannst und Dich von Projektionen, Bewertungen und anderen Überzeugungen lösen kannst.

Danke, dass Du immer mehr gut für Dich selbst sorgst und Wege findest, wie Du gut zu Dir selber sein kannst und damit Deinem wahren Wesen Raum und Zuwendung gibst. Die Kompetenz für Dich und andere gut zu sorgen, ist eine Qualität, der in unsere Welt oft viel zu wenig Bedeutung beigemessen wird. Stell Dir vor, es gäbe ein Schulfach, in dem Kinder bereits lernen, was es bedeutet gut zu sich selber zu sein. Stell Dir vor, Du hättest schon als kleines Mädchen oder kleiner Junge erfahren, dass die Basis für die Nächstenliebe die Selbstliebe ist und was, wenn Du bereits im Kindesalter erkannt hättest, welch Reichtum in Dir steckt, welche Schätze sich hinter den Türen der Selbstkritik, des Leistungsanspruches, des Bestehens und Gewinnen müssen verbergen. Wirken aus dieser Sicherheit und Klarheit heraus versetzt Berge.

Auch Charly Chaplin ließ uns wissen, was es bedeutet sich selbst zu lieben:

„Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.  Anfangs nannte ich das – gesunden Egoismus. Heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE.“

Danke für Deinen Beitrag in der Welt! Danke, dass Du zu Dir selber gut bist, Dir gut tust und einen Weg wählst, auf dem Dir Gutes zufällt.

Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp